PROFIFOTO

Magazin für Fotokultur und -Technik
Katerina Belkina, 2022
Photo Magazin
PROFIFOTO: Magazin für Fotokultur und -Technik
Publisher: PF Publishing GmbH
Dimensions: 23,8 x 30,8 cm
Pages: 90
€ 16.05

 
Der ProfiFoto New Talent Award 22/1 – powered by Canon – verzeichnete mit 8.135 Bildern von 738 Fotografinnen und Fotografen eine Rekordbeteiligung. Auf Platz 1 der Best-of-Best wählte die Jury die Fotografin Katerina Belkina.

Die in der Nähe von Berlin lebende Preisträgerin (belkina.art) spürt mit ihrem zwischen 2017 – 2020 entstandenen Projekt Zweiraumwohnung dem Koordinatensystem typischer Stadtbewohner nach. Katerina Belkina: „Ich habe mehr als die Hälfte meines Lebens in Zweiraumwohnungen verbracht. Die Welt wird immer offener, und doch wird unser Leben immer abgeschotteter. Es scheint auf die Größe einer kleinen Wohnung komprimiert zu sein. Der Bewegungsspielraum des Körpers beschränkt sich auf ein oder zwei Räume und den Weg zwischen ihnen. Jeder Tag beginnt mit einer bestimmten ritualisierten Abfolge von Handlungen. Der Verstand löst gleichzeitig globale weltpolitische Konflikte, nimmt an Informations und realen Kriegen teil, erlebt Wirtschaftskrisen, reist um die Welt, kommuniziert mit Menschen aus aller Welt und verarbeitet eine Unmenge von Informationen über Menschen und Orte, die wir nicht kennen. Es reist um die Welt und kommuniziert mit anderen, unabhängig von der physischen Entfernung. Wir nehmen oft passiv am Leben der Weltgemeinschaft teil, und unsere Teilnahme hat im Gegensatz zu uns keine geografischen Grenzen. Es ist genau diese Dissonanz, die uns zunehmend in zwei getrennte Räume teilt – den Geist und den Körper.“

Die Fotografien, die die Grundlage für jede einzelne Arbeit des Projekts bildeten, wurden in der einen oder anderen Ecke der Wohnung von Katerina Belkina aufgenommen, wo sie den größten Teil ihres täglichen Lebens verbringt. In einem Video zum Projekt kann man ihre alltäglichen Aktivitäten beobachten, die, wie sie selbst sagt, wie durch das Fenster des gegenüberliegenden Hauses gesehen wirken. „Wie ein Astronaut in einem

Raumschiff wache ich auf und beginne meinen Tagesablauf: Ich arbeite, erledige meine Aufgaben, kümmere mich um meine Familie, und dann bin ich auf meinem Weltraumspaziergang in der Umlaufbahn des Internets, mit dem Rest der Welt verbunden und in der Lage, zur Ruhe zu kommen, während ich Informationen aufnehme, das Leben der anderen beobachte und über ernste soziale Fragen nachdenke. Es ist so trivial und so seltsam zugleich. Vor dreißig Jahren war die Welt noch eine ganz andere. Diese Zeit scheint ein Wendepunkt zu sein“, so die Fotografin, die schon früh um ihr außergewöhnliches Talent wußte, die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Geboren in Samara im Südosten des europäischen Russlands, wurde sie von ihrer Mutter, einer bildenden Künstlerin, in einer kreativen Atmosphäre erzogen. Ihre Ausbildung als Malerin an der Kunstakademie und ab 2000 an der Akademie für Fotografie von Michael Musorin in Samara gab ihr das Rüstzeug, ihre Ideen zu visualisieren. Ausstellungen ihrer mystischen Selbstporträts folgten in Moskau und Paris. 2007 wurde Katerina Belkina für den prestigeträchtigen Kandinsky Prize (vergleichbar mit dem britischen Turner Price) in Moskau nominiert und wurde mit dem Hasselblad Masters Award ausgezeichnet. Derzeit lebt und arbeitet sie in der Nähe von Berlin in Werder (Havel).

 

NEW TALENT AWARD
Zweimal jährlich bietet der von Canon und ProfiFoto in Kooperation mit der Bildagentur Laif und Whitewall ausgeschriebene New Talent Award Fotografinnen und Fotografen die Chance, bei der Umsetzung ihrer „Bilder im Kopf“ Unterstützung zu finden. Das aus dem >Canon Profifoto Förderpreis< weiterentwickelte Konzept öffnet den Wettbewerb für die zahlreichen Quereinsteiger in die professionelle Fotografie. Teilnehmen können alle, die professionell in der Fotografie oder artverwandten Berufsgruppen tätig sind, gleich welchen Alters und egal ob haupt- oder nebenberuflich. Die mit 3.000 Euro jährlich dotierte Auszeichnung wird alle sechs Monate von einer renommierten Jury an fünf Bewerber vergeben, deren fotografische Handschrift überzeugt und die mit ihren Konzepten neugierig machen auf mehr. Unter den insgesamt zehn Siegerarbeiten der jährlich zwei Wettbewerbs-Abschnitte ermittelt die Jury die drei besten Arbeiten. Diese erhalten Geldpreise in Höhe von insgesamt 3.000 Euro (1. Platz 1.500, 2. Platz 1.000, 3. Platz 500 Euro). Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen: www.profifoto.de

14 
von 89